AGL-Meeting in München: Einheitliches Linux im Auto hilft den Herstellern

Bereits heute setzen viele Pkw-Hersteller auf Linux. Mit dem AGL-Projekt möchte die Linux-Foundation helfen, den fragmentierten Markt zu vereinheitlichen sowie Kosten und Entwicklungszeiten zu sparen. Golem.de war auf dem Herbsttreffen vom 7. bis 8. September 2016 in München dabei.

VORGELESEN VON


Gesprochen von Pascal Simon G.
  • 145

Pascal Simon G. , Sprecher bei narando

Pascal arbeitet als freier Schauspieler und Sprecher im Rhein-Hessen-Raum.

AGL-Meeting in München: Einheitliches Linux im Auto hilft den Herstellern

Ein Artikel von: golem.de (Autor: Mattias Schlenker)

Big

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies. Learn more