BETEILIGUNG AN STARTUP-HOFFNUNGSTRÄGER BLENDLE: Axel Springer, wieso machst du es uns so schwer?

Während die maßgeblich vom Medienkonzern Axel Springer verantwortetete Farce um das Leistungsschutzrecht immer neue Tiefpunkte erreicht, setzt das Unternehmen mit einer Beteiligung am vielgelobten Startup Blendle seine andere, weitaus konstruktivere Digitalstrategie fort. Wenn es doch einfacher wäre, sich über solche Vorstöße zu freuen.

VORGELESEN VON


Gesprochen von Hannah S.
  • 55
  • 11651
  • 112

Hannah S. , Sprecher bei narando

Hannah arbeitet momentan in einer Videoagentur in Helsinki. In Aachen studierte sie Communication & Multimediadesign an der FH und arbeitet als Musikredakteurin im Hochschulradio Aachen.

BETEILIGUNG AN STARTUP-HOFFNUNGSTRÄGER BLENDLE: Axel Springer, wieso machst du es uns so schwer?

Ein Artikel von: netzwertig (Autor: Martin Weigert)

Big


  • 29
  • 0

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren