Facebook: "Wir würden Hetz-Kommentare gerne sperren, aber es sind fast nie Nippel drin"

Da sind selbst dem größten sozialen Netzwerk der Welt die Hände gebunden: Täglich entgehen nach Angaben von Facebook tausende von Nutzern gemeldete Hetz-Kommentare der Löschung, weil sie so gut wie nie Abbildungen von weiblichen Nippeln enthalten. Dadurch sei es fast unmöglich, menschenverachtende Hetze effektiv als Verstoß gegen die Gemeinschaftsstandards zu identifizieren und zu entfernen.

VORGELESEN VON


Gesprochen von Frank L.
  • 468

Frank L. , Sprecher bei narando

Frank ist freier Texter und Sprecher. Er lebt mit seiner Familie in Köln und interessiert sich außerdem für Film, Photographie, Social Media und Musik.

Facebook: "Wir würden Hetz-Kommentare gerne sperren, aber es sind fast nie Nippel drin"

Ein Artikel von: Der Postillon (Autor: )

Big

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies. Learn more