Israelisches Startup: Wieso investiert VW 300 Millionen in den Uber-Killer Gett?

Das Startup Gett wird oft mit Uber verglichen. Dabei ist das Geschäftsmodell breiter gefächert. Gründer Shahar Waiser sieht mehr Parallelen zu MyTaxi.

VORGELESEN VON


Gesprochen von Priya L.
  • 5868

Priya L. , Sprecher bei narando

Priya ist Sprecherin und Sprecher-Managerin bei Narando. Sie versucht euch immer wieder aufs Neue ein Hörvergnügen zu bereiten!

Israelisches Startup: Wieso investiert VW 300 Millionen in den Uber-Killer Gett?

Ein Artikel von: Gründerszene (Autor: Marco Weimer)

Big

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies. Learn more