Künstliche Intelligenz: Ein Mythos als Religion

Es gibt seit Jahrhunderten eine große Angst: Künstliche Intelligenz in Maschinen könnte Bewusstsein entwickeln und eines Tages aus rein rationalen Gründen keine Menschen mehr wollen – und dann unsere Zivilisation auslöschen. Davor aber müssen wir keine Angst haben, sagt Ralf Wienken. Maschinen werden in absehbarer Zeit keine menschlichen Eigenschaften entwickeln.

VORGELESEN VON


Gesprochen von Priya L.
  • 5458

Priya L. , Sprecher bei narando

Priya ist Sprecherin und Sprecher-Managerin bei Narando. Sie versucht euch immer wieder aufs Neue ein Hörvergnügen zu bereiten!

Künstliche Intelligenz: Ein Mythos als Religion

Ein Artikel von: t3n (Autor: Ralf Wienken)

Big

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren