Licht im Dunkeln: Der Mercedes-Stern leuchtet nicht nur im Advent

Die Geschichte des Sterns lässt sich bis ins frühe 20. Jahrhundert zurückverfolgen, der Gebrauchsmusterschutz für den Dreizack wurde am 24. Juni 1909 beantragt – ziemlich genau 17 Jahre, bevor die Daimler-Motoren-Gesellschaft und Benz & Cie. fusionierten. Weil der Stern älter ist als der Zusammenschluss von Mercedes und Benz, heißt das Symbol übrigens auch bis heute „Mercedes-Stern“ und nicht etwa „Mercedes-Benz Stern“

VORGELESEN VON


Gesprochen von Alexander W.
  • 81

Alexander W. , Sprecher bei narando

Alexander sammelte seine ersten Vorlese-Erfahrungen mit 10 Jahren als Lektor in der Kirche. Heute fliegt er als Purser um die Welt und begeistert mit seiner angenehmen Stimme Passagiere wie Kollegen gleichermaßen.

Licht im Dunkeln: Der Mercedes-Stern leuchtet nicht nur im Advent

Ein Artikel von: Daimler-Blog (Autor: Sven Sattler)

Big

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren