Motiv Fremdenhass: Nazi zündet eigenes Haus an, weil er sich wie Fremder im eigenen Land fühlt

Es ist ein ganz besonderer Fall von Xenophobie: Weil er sich in seinem eigenen Land wie ein Fremder fühlt, hat der 37-jährige Martin L. aus Celle heute sein Haus in Brand gesteckt. Das gab der Mann noch am Brandort der Feuerwehr zu Protokoll. Verletzte gab es keine - der einzige Bewohner des Gebäudes war glücklicherweise nicht zu Hause, weil er es anzündete.

VORGELESEN VON


Gesprochen von Marike O.
  • 117

Marike O. , Sprecher bei narando

buchbar unter www.marikeottosprecherin.de. Synchronisiert Filme, war kurze Zeit Nachrichtensprecherin bei den Rundfunk Werken und Radio B2, spricht für AIDA, Dr.Oetker, uvm. Sängerin bei Dub Flash Records http://www.dubflash.com/ Eigenes Studio :)

Motiv Fremdenhass: Nazi zündet eigenes Haus an, weil er sich wie Fremder im eigenen Land fühlt

Ein Artikel von: Der Postillon (Autor: )

Big

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren