Payment-Startup: Paymill sucht einen Käufer und geht ins vorläufige Insolvenzverfahren

Insgesamt hat das Fintech-Startup 18 Millionen Euro an Funding erhalten. Nun sucht Paymill einen Käufer und will durch eine strategische Insolvenz Zeit gewinnen.

VORGELESEN VON


Gesprochen von Priya L.
  • 5641

Priya L. , Sprecher bei narando

Priya ist Sprecherin und Sprecher-Managerin bei Narando. Sie versucht euch immer wieder aufs Neue ein Hörvergnügen zu bereiten!

Payment-Startup: Paymill sucht einen Käufer und geht ins vorläufige Insolvenzverfahren

Ein Artikel von: Gründerszene (Autor: Christina Kyriasoglou)

Big

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren