Vier Gründe, warum Start-ups scheitern

Es vergeht kaum eine Woche, ohne dass nicht ein neues Start-up mit einer revolutionären Geschäftsidee gegründet wurde. Mittlerweile gehen die Bewertungen, gemessen an den „Marktkapitalisierungen“ durch die Decke. Inzwischen existieren 94 Start-ups, deren „Marktwert“ größer als 1 Mrd. USD ist. An der Spitze gibt es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Uber, dem Anbieter von Mobilitätsdiensten und Xiaomi, einem chinesischen Technologieanbieter. Beide werden mit über 40 Mrd. USD bewertet.

VORGELESEN VON


Gesprochen von Priya L.
  • 5467

Priya L. , Sprecher bei narando

Priya ist Sprecherin und Sprecher-Managerin bei Narando. Sie versucht euch immer wieder aufs Neue ein Hörvergnügen zu bereiten!

Vier Gründe, warum Start-ups scheitern

Ein Artikel von: StartingUp (Autor: )

Big

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren