DD304: Die spekulative Bio-Neuro-Einkleidung von Philosophien und Fantasien

Jeden Tag erscheinen Massen von Studien, für die man vielleicht ein paar Rattenzellen seziert hat und an deren Ende sich die Autoren zu einer „spekulativen Conclusio" hinreißen lassen. Etwa, dass die Vorgänge in der studierten Zelle auf die Idee bringen könnten, zum Beispiel die konfuzianische Lehre auf ein stabiles Neuro-Fundament zu stellen. Solche wissenschaftlichen Studien sind fast nie gut lesbar, nur Fremdwortsalat, aber die „könnte-vielleicht"-Spekulationen in den Schlusssätzen werden sofort genüsslich von Journalisten aufgegriffen und wortwörtlich kopiert.

VORGELESEN VON


Gesprochen von Priya L.
  • 5736

Priya L. , Sprecher bei narando

Priya ist Sprecherin und Sprecher-Managerin bei Narando. Sie versucht euch immer wieder aufs Neue ein Hörvergnügen zu bereiten!

DD304: Die spekulative Bio-Neuro-Einkleidung von Philosophien und Fantasien

Ein Artikel von: omnisophie.com (Autor: Gunter Dueck)

Big

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies. Learn more