Warum das ironisierende Vorlesen von »mean tweets« nicht lustig, sondern problematisch ist

Ich habe schon viel gelacht über Videos, in denen Prominente »mean tweets«, also gemeine Tweets, über sich vorlesen. In der Regel sitzt eine Person mit einem Smartphone vor der Kamera, liest Tweet um Tweet vor und kommentiert diese. Dabei wird die Absurdität der Tweets deutlich und sie rutschen nicht zuletzt durch Ironisierung ins Lächerliche. Aktuellstes und kurzweiliges Beispiel: US-Präsident Obama:

VORGELESEN VON


Gesprochen von Priya L.
  • 5609

Priya L. , Sprecher bei narando

Priya ist Sprecherin und Sprecher-Managerin bei Narando. Sie versucht euch immer wieder aufs Neue ein Hörvergnügen zu bereiten!

Warum das ironisierende Vorlesen von »mean tweets« nicht lustig, sondern problematisch ist

Ein Artikel von: Leitmedium (Autor: Caspar Clemens Mierau)

Big

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren